Oldtimerzunft Guntersblum


Nächster Stammtisch 26. November 2021 19:00 Uhr im GeOs Gimbsheim



Home Fahrzeuge Restaurationen Termine Links Videos
Wir über uns Geräte Projekte Geschichten Mitglieder Maschinen / Info
Berichte Verschiedenes Impressum Datenschutz






       

Massey-Harris Pony 812

Werkzeugkasten mit Erinnerungen

Oldtimerzunft Guntersblum


Die kleinen Massey-Harris Schlepper verfügten natürlich auch über einen kleinen aber feinen Werkzeugkasten, der während der Fahrt als Trittbrett für den linken Fuß dient. Eine Klappe aus Riffelblech verschließt ihn. Beim ersten Öffnen der Klappe war das übliche Elend sichtbar, durch wasserspeichernde Verschmutzung konnte der Zahn der Zeit sehr effektiv an diesem Teil nagen. Zu den normalen Löchern, die den Ablauf des Regenwassers sicherstellen sollten gesellten sich noch eine Vielzahl kleiner Löcher. Ja es wahr eher ein Sieb mit verschieden großen Löchern. Nun ging es mit archäologischer Sorgfalt an die Reinigung der noch vorhandenen fragilen Masse. Dieses Rostgebilde habe ich dann mit Rostumwandler stabilisiert um dann Ersatzbleche einzukleben. Den Innenraum kleidete ich mit Polyester aus. Das Gelenk der Klappe hatte auch stark gelitten, auch das wurde mit einem Blechstreifen stabilisiert. Somit ist der Werkzeugkasten zumindest optisch wieder nahe dem Original. Er ist nicht abschließbar und somit nicht so ganz für wichtige Dinge bei einem Treffen zu gebrauchen. Dazu kommt auch noch, dass die Teile die bei der Lenkung für das Schleppen abgebaut werden müssen einen Platz brauchen. Damit kommt ein zweiter Werkzeugkasten ins Spiel.

Von meinem Bruder habe ich einen alten Werkzeugkasten bekommen, eigentlich nichts besonderes wenn es keine Erinnerungen gäbe. Den Kasten hat mein Vater zum Ende der 50er Jahre gebaut und auf unserem alten HELA am Kotflügel befestigt. Als kleiner Junge erkannte ich dann wenn ich mich auf den Werkzeugkasten setze sehe ich mehr vom Fahren, ja so etwa wie der Fahrer. Ab da war es mein Platz. Der HELA ging ohne Werkzeugkiste und der nächste HELA kam aber die Kiste wurde nie mehr an einen Schlepper angebaut. Ja den hatte ich nun vor dem Schrotthändler gerettet aber was nun, in den letzten 8-10 Jahren immer mal wieder an einen anderen Platz verbracht aber nie gebraucht. Das ist doch jetzt die Gelegenheit, die Erinnerung zu bewahren und ihn nützlich einzusetzen. Also Löcher verschließen und eine Halterung für die obligatorische Winkerkelle anbringen. Mit den anderen Blechteilen lackieren und zur weiteren Verwendung einlagern.

 
 
Bericht

 
Gunther Schüttler

 
Fotos

 
Gunther Schüttler

 

Vorderachse und Lenkung

 

Blechteile

    




Massey-Harris Pony 812 NFE
Umbau des MH Pony 812 zum NFE Schlepper


Der Plan

Der Kauf

Das Mähwerk
anbauen

Mähbalken
aufarbeiten

Vorderachse und Lenkung

Werkzeugkasten und Erinnerungen

Blechteile

Fahrgestell

Hydraulik und Geräteaushebung

Räder und Felgen

Vorbereitung und Lackierung

Stimmungsumschwung

Zusammenbau

Elektrik I

Elektrik II

Fertig los
 

 




Projektende



Fototermin am Leckbartheisje

Fototermin am Leckbartheisje


 
Seitenmonitoring mit
  • Handy

  • Browser

  Statistik.pdf
    


Computer icon by Icons8